Next

Berlin (dpa) - Die Agrar- und Verbrauchermesse Grüne Woche öffnet heute für Besucher. Bis zum 26. Januar werden in den Messehallen am Funkturm in Berlin bis zu 400.000 Besucher erwartet. Auf sie warten mehr als 1800 Aussteller aus 72 Ländern. Partnerland der Messe ist in diesem Jahr Kroatien.

Die Branche informiert traditionell über Lebensmittelproduktion und neue Agrartechnik. Viele Aussteller wollen außerdem zeigen, wie Lebensmittel nachhaltiger produziert werden können. «Nie zuvor stand die Grüne Woche so stark im Zeichen der Klimadebatte», hatte Messechef Christian Göke am Mittwoch gesagt.

Zum Eröffnungsrundgang am Morgen werden unter anderem Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU), Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski und Bauernpräsident Joachim Rukwied erwartet.

Rund um die Messe haben verschiedene Bündnisse Demonstrationen angemeldet. Am Freitag will die Bauern-Initiative «Land schafft Verbindung» mit Traktoren in mehreren deutschen Städten protestieren. Für Samstag ist in Berlin zum zehnten Mal eine Demonstration der Initiative «Wir haben es satt!» geplant, an der sich Umwelt- und Tierschützer sowie Landwirte beteiligen wollen.